Carsten Gerlitz

Carsten Gerlitz

Carsten Gerlitz studierte in seiner Geburtstadt Berlin Musik. Seine Ausbildung am Klavier und in Arrangement und Komposition erhielt er unter anderem bei Clemens Kühn, Hartmut Fladt und Heinrich Riethmüller. Er arbeitet als Musiker, Arrangeur und Autor für verschiedene Verlage und Labels. Seine Klavier- und Chorarrangements sind inzwischen in über 200 Publikationen erschienen.

Mit seinen „Happy Disharmonists“, dem angeblich ältesten Pop-Chor Deutschlands, den er seit über 30 Jahren leitet, bekam Carsten Gerlitz den Berliner Kulturpreis Bonzo und veröffentlichte mehrere CDs. Seine „Pop Ballads“ erhielten den Deutschen Musikeditionspreis. 2011 bekam er einen Kompositionsauftrag für die Niedersächsischen Musiktage. Er war mehrfach Musical Director bei SAT.1, dem ZDF und RTL, arbeitete als musikalischer Leiter an vielen Theatern in Deutschland und der Schweiz und arrangierte und leitete die Palazzo-Shows in Berlin, Stuttgart, Nürnberg, München und Wien. In Zusammenarbeit mit der Stage Entertainment war er mehrfach in Musical-Projekte involviert. Er leitete außerdem den Senioren-Chor des SAT.1-Projekts „Rock statt Rente“.

Carsten Gerlitz arrangierte für Max Raabe und das Palast Orchester, Reinhard Mey, Ute Lemper, Ernie & Bert, Pepe Lienhard, die Wise Guys und für das NDR-, das MDR-Orchester, den WDR-Rundfunkchor und den MDR-Kinderchor. Er ist zudem regelmäßig als Dozent für Chorleitung aktiv. Zum Thema Popchor erschien 2012 sein Buch JUST SING IT! Zu dem Musical "Heisse Zeiten" schrieb und arrangierte er die Musik. Zur Fortsetzung "Höchste Zeit" war er zusätzlich auch Liedtexter. Mit seinen Kindern vertonte er mehrere Conni-Abenteuer.

nach oben